Was tun, wenn Kinder andere Kinder schlagen? 

In diesem Video zeige ich dir alternativen zum Schimpfen… 

Tassilo
 

Kerstin - 10. Januar 2018

Hallo Tassilo,

Super interessantes Thema, aber auch ich konnte mich kaum auf den Inhalt des Videos konzentrieren.

Nun zu meiner inhaltlichen Frage: wie reagiert man wenn beide Geschwister sich dauernd zwicken, hauen, Boxen? Meist das große Schulkind (8 Jahre) den jüngeren Bruder (6 Jahre). Streit eskaliert oft sodass es meist das große Schulkind mit der Mahnung erwischt und der kleine heult. Konstruktive Gespräche über Rücksicht, mit einander reden, etc. waren bis jetzt fruchtlos. Mir ist klar das es hauptsächlich um Eifersucht handelt, aber gibt’s da eine nervenschonende Lösung? Ansonsten können beide wirklich gut miteinander.

Hilfe!!!

    Tassilo - 24. März 2018

    Liebe Kerstin, vielen Dank für deine Frage.
    Was ich machen würde:
    1. Keine Ermahnungen, sondern sofort körperlich schützend eingreifen – sich dazwischen stellen.
    2. Anbieten mit dir das Hauspiel/Zwickspiel zu spielen
    3. Einfühlung für beide: Wie es ihnen geht. Dafür brauchst du eine Ahnung worum es dem großen geht und dem kleinen und dann einen Weg finden, wie der große seine Gefühle und Bedürfnisse äußern kann, ohne zu schlagen. Durch Ermahnung lernt der große nicht besser mit seinen Gefühlen und Bedürfnissen umzugehen.
    Mehr gibt es in meiner Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/222025418345551/
    LG Tassilo

Elisabeth - 23. Juli 2017

Hallo Tassilo,
das mit dem _nicht bewerten_ hat mir die Augen geöffnet.
Ich werde versuchen ab jetzt
Ehrlichkeit wertzuschätzen.
Danke erstmal für die zollen Tipps.

Gruß Elisabeth

Fanny - 1. Juli 2017

Hallo Tassilo,
mich hätte dieses Video sehr interessiert, aber ich konnte vor lauter Aufregung dem Inhalt nicht folgen. Ich habe mich in dich als Autofahrer hineingefühlt und fand es nicht gut beim Autofahren Videos aufzunehmen, da es auch keinen Vorbildcharakter hat. Es macht mich sehr nervös, das Video anzusehen und dabei auch noch den Inhalt zu erfassen.
Entschuldige bitte meine Kritik, da ich der Meinung bin, als Beifahrer oder in einer ruhigeren Umgebung wäre es vorteilhafter.

    Tassilo - 25. August 2017

    Hallo Fanny,
    vielen Dank für deine Rückmeldung…
    es gibt also keine Videos im Auto mehr 😉
    lg
    Tassilo

Vroni - 23. April 2017

Lieber Tassilo,

danke für deine Beiträge und Artikel. Mein Kleiner ist erst 15 Monate, aber auch manchmal schon eine Herausforderung. Zum Glück! Denn durch ihn kann ich unglaublich viel über mich selber und dem Miteinander lernen. Auch gewaltfreie Kommunikation ist ein großes Thema bei uns und ich stoße immer wieder auf Situation bei denen ich merke, dass ich da noch eine Menge lernen muss.
Bei uns wird nicht auf andere Kinder losgegangen, sondern eher auf den Hund. Das ist manchmal garnicht so einfach als Mutter zu schauen, dass die Grenzen aller Familienmitglieder gewahrt werden. Ich denke in dem Alter probiert er einfach noch die Reaktionen aus. Mal schauen wo sich das hinentwickelt 😉 Freue mich schon auf dein nächstes Video!

    Tassilo - 24. April 2017

    Liebe Vroni, vielen Dank für deine Resonanz – 50 X liebevoll vormachen, wie es geht – wenn es nicht reicht, nochmal von vorne… 😉 lg

Susanne Gütschow - 20. April 2017

Hallo Tassilo,

danke für interessante Anregung, – obwohl ich auch leidenschaftliche Autofahrerin bin, hat mich das Fahren in meiner Aufmerksamkeit gestört. Einfach nur zur Info …

Liebe Grüße Susanne

Comments are closed